6.- 8. Dezember 2024


Sterbend dem Leben begegnen, 

lebend dem Sterben begegnen


Die Kunst des Sterbens und Lebens


Ein Seminar für Interessierte, die sich nach Transformation sehnen im Leben und im Tod.

In diesem Seminar werden wir Wege untersuchen, wie wir Kontakt zu unterschiedlichen Bewusstseinsqualitäten schaffen können. Wie können wir vermitteln zwischen der immateriellen Welt und der von uns Menschen festgelegten Realität?

Sterben und Tod sind Tabuthemen in unserem Kulturkreis. Wir wollen  den Raum öffnen, um diesem großen Übergang (Exkarnation) im Leben und im Sterben mehr Beachtung zu schenken. Der Bewusstseinszustand unserer unsterblichen Seele möchte gerne gesehen und erforscht werden.

Unsere erlernte Hilflosigkeit dem Sterben und dem Tod gegenüber kann mit viel Klarheit, Humor und intentionalem Vertrauen begegnet werden.

Wir wollen uns folgenden Fragen widmen:
Was hindert uns, mit unserem Ursprung in Kontakt zu sein und zu bleiben?
Wie können wir es schaffen, unsere frühen und manchmal auch störenden ersten Prägungen zu überwinden und mit Hilfe unseres Körpers Freiheit zu erlangen?
Wie können wir die kleinen Tode des Lebens besser integrieren, begreifen und als transformierende Kräfte erlauben?
Wie können wir lernen, unsere Reflexe zu integrieren, die uns im Leben und im Sterben begleiten?
Wie können wir mehr und mehr lernen entspannt im "Jetzt - zu - sein"?
Wie Übergänge meistern und in der Gleichzeitigkeit bleiben?
Was braucht es, um über das Chaos und die Verwirrungen in einen erwachten Zustand zu gelangen?
Wie möchtest du gerne sterben?
Was möchtest du noch bereinigen, bevor du gehst? 

Mit folgenden Werkzeugen wollen wir uns die Themen anschauen:

  • Aufmerksamkeitsfokussierung
  • Selbstbetrachtung durch Selbstkontakt
  • Meditative Achtsamkeit
  • Selbstregulation, Ressourcen
  • Verbindung
  • Spiegelneuronen
  • Relativität von Wahrheit
  • Resonanzfähigkeit
  • Festhalten und loslassen
  • Unsicherheit und Sicherheit
  • Verschiedene Stadien des Sterbens erkennen und nutzen
  • Kontrolliert die Kontrolle loslassen lernen
  • Konzentration
  • Transzendenz
  • Intensität
  • Sensibilität, u.v.m.


Egal ob Trauma, Hochsensibilität, Krankheit, Erleuchtung, Leiden,...
alles lädt uns ein, tiefer mit uns in Kontakt zu treten und das Geschenk des Sterbens im Leben zu leben.
 
Wir können die ständigen Funken unserer kleinen Tode nutzen, um uns auf den wirklichen Übergang humorvoll, bereit und neugierig vorzubereiten.

___________________________________________________________________

Zeiten
Freitag | 19 -  21 Uhr
Samstag 14 - 17 Uhr und 18:30 - 21 Uhr
Sonntag | 14 - 17 Uhr und 18:30 - 21 Uhr

Preis: 320 €

Das Seminar findet über Zoom statt.
Wenn du dabei sein möchtest, schreib uns bitte eine kurze Mail, dann bekommst du den Zoomlink und eine kurze Anleitung von uns zugeschickt.

Und wenn du Fragen hast, frag, was auch immer du wissen möchtest. Wir freuen uns auf dich ❤️

[email protected]